© Universitätsklinikum Frankfurt

Projektschwerpunkt

  • Operation

Bei der geplanten Maßnahme handelt es sich um einen Umbau des OP-Bereichs mit 22 Operationssälen im Haus 23 des Universitätsklinikums Frankfurt (UKF). Im UKF sind fünf Operationssäle in der Neuplanung. Die Maßnahme Umstrukturierung Zentral-OP enthält die Kapazitätserweiterung auf 24 Operationssäle. Im Planansatz sind drei interdisziplinäre OPs, zwei Hybrid-OPs,  eine zentrale Aufwach-Holding-Area mit 33 Betten, einschließlich Funktionsnebenräumen enthalten. Die Maßnahme soll in vier Bauabschnitt umgesetzt werden.

  • Planungsbeginn: 2021
  • Fertigstellung: 2026
  • Medizintechnik: 2,6 Mio. Euro
arrow top

HOSPITALTECHNIK
PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH

Hohenzollernstraße 11
47799 Krefeld

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 21 51 - 95 97-0